Binauer SPD-Ortsverein wieder mit eigener Liste zur Gemeinderatswahl

Ortsverein

Ein starkes Team für ein modernes Binau

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung entschieden die Binauer Sozialdemokraten über

Aufstellung einer eigenen Liste zur Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019.   

Seit 1971, dem Gründungsjahr des Binauer SPD-Ortsverein, tritt der Binauer SPD-Ortsverein mit einer eigenen Kandidatenliste und konnte stets mehrere Gemeinderäte stellen. Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zum Anker“ wurde der Vorstand bestärkt, auch bei der kommenden Kommunalwahl mit einer SPD-Liste anzutreten. „Für eine politische Partei ist es wichtig,“ so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gerd Teßmer. „Zum einen kommt man dem Verfassungsauftrag, an der politischen Willensbildung mitzuwirken, nach, zum andern bietet sich die Gelegenheit, sich mit weiteren Gremien, wie dem Kreis-, Land- und Bundestag, zu vernetzen. Neben der Arbeit in der Gemeinde das Jahr über, bieten eben nur politische Parteien solche „Insider“-Informationsquellen an.“

Nach Feststellung der Stimmberechtigten trat man in die Tagesordnung ein. Begrüßt wurde die Initiative der SPD-Landtagsfraktion, per Volksbegehren in Baden-Württemberg mittelfristig gebührenfreie Kindertagesstätten und Kindergärten einzuführen. In Rheinland-Pfalz habe sich der kostenlose Kindergartenbesuch für Kinder unter 6 Jahren bestens bewährt. Die erforderliche Anzahl an Unterschriften für das Bürgerbegehren wurden innerhalb kürzester Zeit deutlich überschritten. Begrüßt wurde auch, dass durch die jüngste Verfassungsänderung nun Gemeinden direkt auf Bundesfördermittel zugreifen könnten.

Den Anwesenden erarbeiteten Schwerpunkte, wo man in Binau sich zukünftig engagieren wolle.

Dabei wurden unter anderem die Schaffung von bezahlbaren Bauplätzen, innerörtliche Verkehrsberuhigung und eine zeitgemäße Anbindung ans Internet an heutige Standards genannt.

Nach der Vorstellung der Kandidierenden, die mehrheitlich der SPD angehören, beschloss die Versammlung in folgender Reihenfolge die SPD-Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai: Gabriele Marx (Bauzeichnerin), Domenic Hartmann (Biologielaborant), Elke Blesch (Hauswirtschafterin), Alexandra Teßmer (Heilerziehungspflegerin), Roger Ockert (Industriekaufmann), Tamara Hartmann (Zahnmedizinische Fachangestellte), Marcus Johe (Kranführer), Karolin Moscherosch (Hauswirtschaftsmeisterin), Jens-Martin Lötz (Religionslehrer), Gert Ehmann (Buchhalter). 

„Wir haben ein starkes Team für ein modernes Binau. Engagiert. Kompetent. Sozial. Demokratisch“, so das Resümee von Gerd Teßmer.

Mit der Festlegung der weiteren Aktivitäten, wie der Jahreshauptversammlung am 26. März und der Maifeier am „Tag der Arbeit“ und der Fahrt zur Bundesgartenschau am 20. Juni wurde die Mitgliederversammlung abgeschlossen.

  

 

Homepage SPD Neckar-Odenwald

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001294338 -