37. Abgeordnetengespräch der SPD-Regionalverbandsfraktion

Pressemitteilungen

Vier engagierte Impulsgeber und sehr engagierte Diskussionsbeiträge – Dreiköpfige Delegation aus dem NOK mit dabei

Das jüngste Abgeordnetengespräch der SPD-Fraktion im Verband Metropolregion Rhein-Neckar kann ohne jede Einschränkung durchaus als ein Höhepunkt in dieser nun bereits fast vier Jahrzehnte jeweils zum Jahresbeginn im Stadthaus Mannheim stattfindenden Veranstaltungsreihe angesehen werden.

Im Rahmen dieser Abgeordnetengespräch werden in der Regel aktuelle regionalbedeutsame Themen behandelt, in die jeweils sachkundige Referenten einführen. So beispielsweise im zurückliegenden Jahr mit SAP-Finanzvorstand Luka Mucic, der zum Thema “Digitale Modellregion Rhein-Neckar” referierte.

Mit dabei aus dem Neckar-Odenwald: MdL Georg Nelius, Karlheinz Graner, Kreisrat und Mitglied der Regionalversammlung sowie Kreisvorsitzender Jürgen Graner.

In diesem Jahr wählten SPD-Fraktionsvorsitzender Matthias Baaß und Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck mit dem Thema “HERAUSFORDERUNG SPD” ein etwas anderes Format, das aber durchaus auch reale Bezüge zur Regionalpolitik im Rhein-Neckar-Raum hatte. Dies traf auch auf die vier eingeladenen sog. Impulsgeber zu, die einerseits die drei Landesteile Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz und andererseits die Kommunen, die Bundespolitik und die verschiedenen Altersgruppen der Bevölkerung in der Metropolregion Rhein-Neckar repräsentierten. Dies waren (alphabetisch): Lothar Binding, Abgeordneter des Deutschen Bundestages im Wahlkreis Heidelberg-Weinheim, Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Marius Schmidt, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Bergstraße, sowie David Schneider, SPD-Stadtverbandsvorsitzender Ludwigshafen.

Zu Beginn der äußerst interessanten und sachlich verlaufenen Veranstaltung war es für SPD-Fraktionschef Mattias Baaß eine ganz besondere Freude, mit Jutta Steinruck die neugewählte Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen unter dem Beifall der sehr zahlreichen Teilnehmer als künftiges Mitglied der SPD-Regionalverbandsfraktion zu begrüßen. Unbekannt war Jutta Steinruck der Mehrzahl der Anwesenden aber nicht, denn sie hatte bereits in den zurückliegenden Jahren mehrfach an den Veranstaltungen der SPD-Fraktion in ihrer Eigenschaft als Abgeordnete des Europäischen Parlaments teilgenommen.

Es würde an dieser Stelle zu weit führen, auf die Vielzahl der einzelnen Diskussionsbeiträge einzugehen, dafür bittet der Berichterstatter um Verständnis; die beigefügten Fotos vermitteln jedoch schon rein optisch einen Eindruck über die in jeder Hinsicht gelungene Veranstaltung.

 

Homepage SPD Neckar-Odenwald

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001019718 -